Kochbuch

2 Wochen ago

Wenn man als Grafiker tätig ist und für Andere die schönsten Sachen entwerfen und herstellen darf, gibt es für einen selber vielleicht noch einen Traum, den man hegt. Mein Traum war und ist ein Buch zu verlegen. Der Satz und die Gestaltung eines Buches ist bestimmt die Königsdisziplin. Aber worüber schreibt man? Wie soll der Titel sein? Und wie hoch ist letztlich die Auflage? Ein Buch zu setzen kommt nicht häufig vor, wenn man nicht selber einen Verlag darstellt. Deshalb standen alle Türen offen, als ich Besuch bekam vom Elternratsvorsitzenden der Kita St. Moritz, Tobias D. Höhn. Er meinte, er brauchte ein Buch. Gerne, worüber soll geschrieben werden?

Ein Kochbuch. Das ist fein. Endlich ein Buch. Die große Chance tat sich auf. Und wer ist verantwortlich? Und wer bestimmt was rein soll? Und das Design wird vorgegeben? Nach der Klärung stand fest, dass ich freie Hand habe und ich machen kann, wie ich es für richtig halte. Der Haken: Es darf nichts kosten. Okay, wann geht es los?

So entsand nach einiger Zeit und der fleißigen Zuarbeit von Bildern und Rezepten ein kleines grünes Buch. Mein Traum erfüllte sich mit dem Anlegen des Satzspiegels und den ersten Gedanken zum Design. Kochbücher sind eigentlich langweilig oder immens mit Arbeit verbunden. Der Leser soll aber nicht nur ein Nachschlagewerk in den Händen halten, sondern auch jede Seite soll etwas Einzigartiges mit dem dazugehörigen Rezept sein. Es sind ja schließlich die Rezepte der Eltern. Jedem gebührt ein angemessener Platz mit der entsprechenden Aufmachung und dem passenden Design. Für mich war es eine schöne Arbeit. Das Buch füllte sich, Seite um Seite entstand. Wie viele Bücher werden gebraucht? Achtzig Stück. Nein Hundert wären besser, denn es kommt noch Weihnachten. Aber dreihundert kosten nicht wesentlich mehr. Also Dreihundert.

Am 20. November 2018 wurde das Buch nun endlich vorgestellt. In kleiner Runde im Kindergarten trafen sich die Sponsoren und alle Mitwirkenden zur Premiere. Ab dem 29. November 2018 gibt es das Buch zum Kauf hier im MedienAtelier und in der Kita St. Moritz. Der Abgabepreis beträgt zwölf Euro, die der Kita zu 100% zu Gute kommen.
Um einen kleinen Blick in das Buch werfen zu können und den Artikel aus der Leipziger Volkszeitung (LVZ) vom 23.11.18 zu lesen, klickst du hier: Buch ansehen